Episode 22: „Freiberuflich als Musiker – Lohnt sich das?“

 

„Wenn einer sein Musikinstrument verkauft, hört er entweder auf oder hat finanzielle Probleme!“ Das sagt Martin Wurm aus Grafrath, Blasinstrumentenmachermeister, Sachverständigengutachter und Dozent an der Staatlichen Musikinstrumentenbauschule Mittenwald.

Freiberuflich als Musiker – Lohnt sich das?

Ist die Blasmusikszene tot? Wie geht es weiter? Instrumentenbauer Martin Wurm, der nachgelagert von der Kunst- und Kulturbranche abhängig ist und die Schicksale der Musiker durch die Pandemie hautnah miterlebt, zeichnet in diesem Podcast einen unverblümten und vorallem ehrlichen Blick auf die Musikbranche und wirtschaftliche Situation der Künstler. Wie Du mit Musikinstrumentenbau wirtschaftlich oder als freiberuflicher Musiker auch schwerste Krisen überlebst, das erfährst Du in dieser Folge meiner #Bargespräche. Viel Spaß beim Anschauen!

In dieser Episode sprechen wir über die dramatischen Auswirkungen der Pandemie auf die Kunst- und Kulturbranche, über die grundlegenden Probleme freiberuflicher Musiker und vorallem auch deren Mindset. Dazu geben wir wertvolle Tips und Denkanstöße, wie Du als selbständiger Künstler auch unter erschwerten Bedingungen eine finanzielle Dauerkrise vermeidest. Viel Spaß beim Zuhören!

Diese Episode ist ein Mitschnitt aus meiner Youtube-Serie „Bargespräche – Stefan Weiß im Gespräch mit Selbständigen“, in der ich mit Selbständigen über ihre Alltagserfahrungen und Probleme spreche. Das ganze Interview kannst Du Dir ungekürzt auch auf meinem Youtube-Kanal anschauen: youtube.com/stefanweiss

Podcast mit Stefan Weiß und Martin Wurm

Länge: 33 min. 52 sek.

http://www.blasinstrumentenmacherei.de/

Schreibe einen Kommentar

Durch Abschicken des Kommentares wird dein Name, E-Mail-Adresse und der eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung. Deine IP Adresse wird anonymisiert.